30.10.2009
Über elektronisches Portal der Exportgeschäfte

Das Handelskomitee des Ministeriums für Industrie und Handel der Republik Kasachstan startet das erste Portal für die Exporteure, wo die elektronischen Handelsgeschäfte mit einheimischen Exportwaren getestet und abgewickelt werden.

„Das ist ein langersehntes Mechanismus, das praktisch wenige Analoge im GUS-Raum hat. Wir wurden mit solcher Datenbank, wie „EuroMonitor“  - einem Marketingzentrum der GUS - verbunden, damit die Abnehmer und Interessenten aus anderen Staaten sehen können, womit und in welchen Volumen die kasachischen Unternehmen handeln und welche Angebote sie haben“ -  sagte der Vorsitzende des Komitees Aidar Kasybajew.