05.11.2009
Präsident Nasarbajew besuchte Italien

Am 5. November 2009 wurden in Rom nach dem Gespräch zwischen Präsidenten der Republik Kasachstan Nursultan Nasarbajew und dem  Premier-Minister der Italienischen Republik Silvio Berlusconi etwa 20 Regierungsverträge unterzeichnet.

Darunter: Das Abkommen zwischen der Republik Kasachstan und der Italienischen Republik über die Strategische Partnerschaft, Abkommen über die visafreie Verfahren für Inhaber der Diplomatenpässe, sowie Abkommen über die Zusammenarbeit im Kampf gegen die organisierte Kriminalität, den illegalen Narkotika-Umlauf sowie den Terrorismus, Abkommen über die Zusammenarbeit im Bereich des Tourismus, Memorandum über die Zusammenarbeit bei der Restaurierung und Instandsetzung des Denkmals und der Kirche „Sant Biagio“.

Außerdem wurden die Investitionsvereinbarungen in Wert von 6 Mrd. USD abgeschlossen. Es sind Vereinbarung zwischen dem Nationalen Erdöl- und Gasunternehmen „KazMunaiGas“ und dem „ENI“ über die Projekte zur Eüploration und Förderung der Erdöl- und Gasfelder, dreiseitige Vereinbarung zwischen dem Bahnunternehmen „Kazakhstan Temir Zholy AG“, dem „Phinmecanica“ und dem  „Ferrovie dello Stato“, Abkommen zwischen „KTZ AG“ und dem „Ansaldo CTC“ zur JV-Gründung im Bereich des Systems der Automatisierung und Signaltechnik.