12.04.2017

Am 12.April 2017 hat der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der Republik Kasachstan Herr Kairat Abdrachmanow die deutsche Delegation des Bundestages unter der Leitung des Vorsitzenden der Parlamentariergruppe „Deutschland – Zentralasien“ Herrn Manfred Grund empfangen.

 

Die Parteien haben die aktuellen Fragen der internationalen Agenda und der bilateralen Zusammenarbeit, wie die aktuelle Situation in Syrien, die Perspektiven der Entwicklung von Zentralasien und die Leistungen der Weltgemeinschaft zur Unterstützung von Afghanistan im Kontext der Mitgliedschaft Kasachstans im UN-Sicherheitsrat, die internationale Bedeutung und die Implementierung der chinesischen Initiative „Wirtschaftsgürtel der Seidenstraße“, die deutsch-kasachischen Wirtschaftsbeziehungen, die Fragen der Beteiligung Deutschlands bei der Weltausstellung EXPO 2017 in Astana, die Erleichterung des Visa-Regimes für die kasachischen Bürger bei der Einreise in die EU-Staaten und die Ratifizierung des Abkommens zwischen Kasachstan und der EU über die erweiterte strategische Partnerschaft und Zusammenarbeit, besprochen.

Die Gesprächspartner stellten ein neues Niveau der strategischen Partnerschaft bei den bilateralen Beziehungen fest. Zum heutigen Tag ist Deutschland von allen europäischen Ländern unter den Top 10 der ausländischen Investoren in die kasachische Wirtschaft und Top 5 der führenden Wirtschaftspartner unserer Republik.

Während des Besuchs in Astana traf die deutsche Delegation auch die Vorsitzenden beider Kammer des Parlaments und die Leitung des Ministeriums für Investitionen und Entwicklung und die „Astana EXPO-2017“ AG.