13.11.2017

Im Rahmen der Vereinbarungen zwischen den Staatsoberhäuptern der Republik Kasachstan und Bundesrepublik Deutschland im Juli d.J. in Astana über die Erweiterung der Handels,-Wirtschafts- und Investitionszusammenarbeit, startete am 13.November in Frankfurt am Main die kasachische Wirtschaftswoche in Deutschland.

 

Die Delegation aus Kasachstan, geleitet von dem Vizeminister für Investitionen und Entwicklung der Republik Kasachstan Herrn Timur Toktabajew, traf sich am Vormittag mit Herrn Ottmar Rienhoff-Gembus und Herrn Reiner Baumann, den Geschäftsführern von Possehl Spezialbau GmbH und des Baumann Unternehmens, zu den Fragen der Implementierung der Projekte der Bearbeitung von Fleischprodukten in Kasachstan sowie der Entwicklung der Infrastruktur durch die Heranziehung deutscher fortgeschrittener Technologien und nahm dann an dem Runden Tisch unter dem Motto "Investitionsmöglichkeiten von Kasachstan" mit Vertretern deutscher Wirtschaftskreise teil.

Die Vertreter deutscher Businesskreise gaben dem aktuellen Investitionsklima Kasachstans eine empfehlenswerte Einschätzungen und informierten die kasachische Delegation über die aktuellen Projekte und neuen Pläne im Rahmen der Industrialisierungsprogramme.